#lafatscher

Alpenüberquerung: Tag 5

25.08.2016 - So schön, wie der letzte Tag geendet hat, beginnt dieser auch wieder. Ein Glück, somit lohnt es sich wenigstens, dass ich meinen Wecker zu früh gestellt habe. Irgendwie habe ich wohl vergessen, den Wecker umzustellen, nachdem wir zu dritt beschlossen hatten etwas länger zu schlafen.

Dafür habe ich die kleine Bank vor der Hütte erst einmal für mich alleine. Im Gastraum sind die Hüttenwirtsleute schon geschäftig bei den Vorbereitungen für das Frühstück. Während die aufgehende Sonne die Bergspitzen am Ende des Tals langsam rosa färbt, mache ich mir mein Müsli und genieße die friedliche Atmosphäre.

Mehr