#hallangerhaus

Alpenüberquerung: Tag 5

25.08.2016 - So schön, wie der letzte Tag geendet hat, beginnt dieser auch wieder. Ein Glück, somit lohnt es sich wenigstens, dass ich meinen Wecker zu früh gestellt habe. Irgendwie habe ich wohl vergessen, den Wecker umzustellen, nachdem wir zu dritt beschlossen hatten etwas länger zu schlafen.

Dafür habe ich die kleine Bank vor der Hütte erst einmal für mich alleine. Im Gastraum sind die Hüttenwirtsleute schon geschäftig bei den Vorbereitungen für das Frühstück. Während die aufgehende Sonne die Bergspitzen am Ende des Tals langsam rosa färbt, mache ich mir mein Müsli und genieße die friedliche Atmosphäre.

Mehr

Alpenüberquerung: Tag 4

24.08.2016 - 3:00 Uhr – Der Vibrationsalarm meines Handys ging in meinem Hüttenschlafsack los. Total müde schalte ich das Handy schnell aus. Die Nacht war grausam gewesen. Ich hatte mir einen Platz direkt an der Treppe des Lagers gesucht, damit ich beim Aufstehen niemanden wecke. Leider musste in der Nacht gefühlt alle zehn Minuten irgendjemand aufs Klo. Das Problem war, dass nicht nur die Treppe furchtbar knarzte, sondern auch gleich die ganze Matratze sich bewegte, wenn jemand die Treppe runter zum Klo ging.

Mehr